Hilde Willes

Hilde schreibt über das Leben, die Liebe, Lust und Leidenschaft und über menschliche Schicksale. Manchmal auch über Dinge, an denen man zerbrechen könnte. Trotzdem versucht sie Wege zu finden, wie ihre Protagonisten aus solchen Situationen wieder herausfinden können.
Ihr Name ist ein Pseudonym, dass zufällig entstand als Hilde mit Freunden darüber rätselte, wie sie sich nennen könnte. Dabei stand sie irgendwann auf und sagte: „Ich werde mich Hilde Willes nennen, weil … Hilde … will … es!“
Schreiben war schon von klein auf ihre Leidenschaft, doch ihren ersten Roman ›Wenn Mauern fallen‹, veröffentlichte sie erst im Oktober 2015 im Telegonos Verlag
Er handelt von einer Frau, die sich nach einem Schicksalsschlag alleinerziehend durch die Gegend hangeln muss, hat einen deutschgeschichtlichen Hintergrund und spielt teilweise im Heute und in der Vergangenheit um 1989.
Im Mai 2016 folgte ›Irgendwo im Nirgendwo‹ in dem Hilde heiter und ironisch über Kindheitserinnerungen schreibt.
Ihr drittes Buch ›Let’s talk about 6‹ wurde 2017 veröffentlicht. Mit Witz und Charme setzt sie sich dabei mit den Vor- und Nachteilen von Single-Portalen im Internet auseinander.
Hildes Bekanntheit wuchs und die Nachfrage, ob sie nicht aus ihren Büchern lesen könne, häufte sich. Lesungen in Schulen, Seniorenheimen und bei Vereinsveranstaltungen standen fortan in ihrem Terminkalender. Sogar bis nach Hamburg, wo sie zu einer Lesung geladen wurde, reiste sie oder zu Autorentreffen in Hannover, wo ich sie kennen lernen durfte.
Solltet ihr je die Gelegenheit bekommen Hilde Live zu sehen, lasst euch das nicht entgehen. Sie ist nicht nur überaus sympathisch, auch ihre Art zu erzählen ist derart humorvoll und lebendig, dass sie unvergesslich bleibt 😊

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s